Die Erinnerung

Totenmasken
Eine Totenmaske ist ein dreidimensionales Abbild aus Gips, Wachs oder Spezialsilikonen, die ggf. anschließend in Bronze
gegossen wird. Die Totenmaske wird in der Regel kurz nach dem Ableben des Verstorbenen als Negativ genommen.
Die Herstellung des Positivs dauert dann in etwa drei Wochen.

Haarlocke
Wenn Sie eine Haarlocke wünschen, teilen Sie uns dies mit, wir übernehmen das gerne.

Aschenschmuck
Bei einer Einäscherung ist es möglich, einen geringen Teil der Asche in spezielle Ascheamulette abfüllen zu lassen.
Dieses Amulett kann an einer Kette getragen werden.